So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Ein Wundermittel gegen Schnupfen, Husten und Erkältungen gibt es leider nicht. Doch ein starkes Immunsystem ist die Grundlage, um auch in der kalten Jahreszeit nicht krank zu werden. Hier einige Tipps, wie Sie Ihre Abwehrkräfte stärken können.

Gehen Sie regelmässig nach draussen

Wenn Sie sich im Freien aufhalten, hat das gleich zwei positive Effekte auf Ihr Immunsystem:

  • Treffen Sonnenstrahlen auf die Haut, bildet sie Vitamin D. Dieses brauchen wir für starke Knochen und den Stoffwechsel ebenso wie für ein starkes Immunsystem.
  • Die frische, feuchte Luft hält die Schleimhäute geschmeidig. Dadurch können diese Krankheitserreger besser abwehren.

Sorgen Sie für feuchte Luft

Heizungsluft trocknet die Schleimhäute aus, was Viren den Angriff erleichtert. Lüften Sie Ihre Wohnung und das Büro am besten dreimal am Tag für jeweils zehn Minuten. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, können Sie auch eine mit Wasser gefüllte Schale auf die Heizung stellen.

Betätigen Sie sich körperlich

Körperliche Betätigung regt das Immunsystem an, mehr Abwehrzellen zu produzieren. Ideal sind leichte Sportarten wie Joggen oder Walking. Gehen Sie für den Sport am besten nach draussen, denn auch frische Luft wirkt sich positiv auf die Abwehrkräfte aus.

Achtung: Bei Anzeichen einer Erkältung brauchen Sie Ruhe und keine zusätzliche Belastung. Treiben Sie in diesem Fall keinen Sport mehr.

Trinken Sie viel und schlafen Sie genug

Wer zu wenig trinkt, fühlt sich müde und ausgelaugt und ist anfälliger für Infekte. Trinken Sie pro Tag mindestens zwei Liter – am besten Wasser, verdünnte Fruchtsäfte oder Tee. Auch genügend Schlaf ist wichtig für ein starkes Immunsystem.

Essen Sie Früchte und Gemüse

Damit unser Immunsystem gut funktioniert, ist eine Grundversorgung mit den wichtigsten Vitaminen wichtig. Essen Sie regelmässig saisonale Früchte und Gemüse, am besten drei bis fünf Portionen pro Tag. Der Klassiker für ein starkes Immunsystem ist das Vitamin C, das gehäuft in Zitrusfrüchten, grünem Gemüse wie Broccoli, Spinat und Kohl und milchsaurem Gemüse wie Sauerkraut vorkommt.  

Unser Tipp: Geben Sie ein paar Scheiben frischen Ingwer in eine Karaffe und übergiessen Sie diese mit heissem Wasser. Lassen Sie das Ganze über Nacht ziehen und geniessen Sie den gesunden Vitamin C-Drink am nächsten Tag.

Unsere Apotheke als Ihre erste Anlaufstelle bei Gesundheitsproblemen
80 Prozent der Arztbesuche könnten durch einen Gang in die Apotheke vermieden werden. Gerne helfen wir Ihnen – direkt vor Ort, in unserer Apotheke. Damit sparen Sie Kosten und vermeiden lange Wartezeiten.

Achten Sie auf Eisen, Zink und Selen 

Eine wichtige Rolle für das Immunsystem spielen auch Eisen, Zink und Selen. Einen hohen Gehalt an Eisen haben Kürbiskerne, Linsen, Kichererbsen, roher Spinat, Fenchel sowie Nüsse. Gute Zinklieferanten sind Kürbiskerne, Haferflocken, Linsen und weisse Bohnen und viel Selen ist enthalten in Haferlocken, Naturreis, Sojabohnen, Linsen, Kokosnuss und in verschiedenen Fischen.

Gewisse Lebensmittel sind zudem bekannt als Fitmacher für das Immunsystem. Dies sind unter anderem Ingwer, Nüsse, Honig, Knoblauch, Kresse und Naturjoghurt.

Lassen Sie sich in unserer Apotheke beraten

In unserer Apotheke kennen wir hilfreiche Mittel, mit denen Sie Ihrem Immunsystem zusätzlich Gutes tun können:

  • Vitaminpräparate mit Vitamin C oder D
  • Tabletten, die Vitamin C und Zink kombinieren
  • Pflanzliche Wirkstoffe wie Echinaforce
  • Homöopathische Mittel

Möchten Sie mehr Tipps und Tricks für starke Abwehrkräfte? Oder haben Sie konkrete Fragen zum Thema Immunsystem? Gerne beraten wir Sie in unserer Apotheke. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.