Frühjahrsmüdigkeit

Wenn es draussen zu blühen beginnt, die Vögel morgens wieder zwitschern und die Natur so richtig erwacht, dann fühlen sich viele Menschen schlapp. Die Symptome können bis zu vier Wochen anhalten und treten von Mitte März bis Mitte, Ende April auf.

Gründe für die Frühjahrsmüdigkeit gibt es viele. Die Umstellung von der Winter- auf Sommerzeit kann die innere Uhr durcheinander bringen und so die Müdigkeit verursachen.

Oder die Wetterumstellung kann eine Rolle spielen. Mit den ersten wärmeren Tagen weiten sich die Blutgefässe, der Blutdruck sinkt ab, es kann zu Schwindelanfällen kommen und man fühlt sich müde und schwach.

Ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt kann auch verantwortlich sein für die Müdigkeit. Während der dunklen Jahreszeit schüttet der Körper hohe Dosen des Schlafhormons Melatonin aus und deshalb haben wir im Winter ein erhöhtes Schlafbedürfnis. Im Frühling kommt es dann durch vermehrtes Tageslicht und Sonnenstrahlen zur Steigerung der Serotonin Produktion. Das Ungleichgewicht dieser beiden Stoffe macht den Körper müde. Aber je länger die Tage werden, desto mehr Serotonin wird gebildet und die Melatoninbildung wird reduziert. Bis sich der Hormonhaushalt wieder eingependelt hat dauert es etwa einen Monat.

Der Frühjahrsmüdigkeit kann man mit einfachen Mittel entgegenwirken.

Schon ein Spaziergang an der frischen Luft bei Sonnenschein kann Wunder wirken. Kalt-warme Wechselduschen am Morgen regen den Kreislauf an und auch ein Saunagang kann dem Organismus auf die Sprünge helfen. Eine gesunde Lebensweise mit einer vitaminreichen Ernährung, genügend Schlaf und ein regelmässigen Tags- und Nachtrhythmus kann der Müdigkeit entgegenwirken.

Reichen diese Massnahmen nicht aus kann man zusätzlich mit Nahrungsergänzungsmitteln die Vitalstoffdepots wieder auffüllen. Nach der dunklen Winterzeit oder nach einer Erkältung oder Grippe sind die Reserven des Körpers oft aufgebraucht und es fehlen ihm Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren.

Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie dabei damit Sie fit in den Frühling starten können.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.